IMPRESSUM / AGB English
Sie sind hier: Elektrodenanlagen TENS EMS

Elektrodenanlagen TENS EMS

Die folgende Darstellung bietet Ihnen eine Auswahl von möglichen Elektrodenanlagen TENS EMS. Klicken Sie einfach auf den Teil des Körpers, an dem Sie die lektrostimulation durchführen möchten, um Beispiele für die Elektrodenanlagen TENS EMS aufzurufen. In der Bedienungsanleitung des jeweiligen Gerätes finden Sie genauere Informationen zu diesem Thema. Wir empfehlen Ihnen dringend, diese zu beachten!

Elektrostimulation - so machen Sie es richtig

Um eine gute Leitfähigkeit der Elektroden sicherzustellen, säubern Sie die zu behandelnden Hautbereiche vor der Elektrostimulation von Schweiß, Feuchtigkeit und Verschmutzung. Die Haut muss trocken (keine Salben oder Cremes verwenden) und unverletzt sein.

Da Ihnen zwei Kanäle (Kanal A und Kanal B) für die Elektrostimulation zur Verfügung stehen, haben Sie die Möglichkeit zwei Körperpartien gleichzeitig zu behandeln. An jeden Kanal werden zwei Elektroden angeschlossen. Sie können die Elektrostimulation bei Bedarf natürlich auch mit nur einem Kanal durchführen (Kanal A oder Kanal B). Die Elektroden sollten Sie dabei immer ohne Überlappung aufkleben.

Nach der Elektrostimulation können Sie die Elektroden einfach wieder auf die Trägerfolie kleben und in der Schutzverpackung aufbewahren.

Tipp: Wenn die Klebkraft der Elektroden nachlässt, befeuchten Sie die Klebefläche nach der Behandlung bitte mit Wasser! Erst wenn dies keinen Effekt mehr zeigt, müssen die Elektroden ausgetauscht werden.
Onlineshop SaneoLINE TENS EMS


ZUBEHÖR


Elektroden zur Elektrostimulation
können Sie bei uns
in den folgenden
Größen kaufen:


Elektoden Elektrostimulation

Elektroden 32 mm rund


Elektoden Elektrostimulation

Elektroden 50x50 mm


Elektoden Elektrostimulation

Elektroden 50x90 mm


Kleine Elektroden werden vorzugsweise zur Elektrostimulation von kleineren Muskeln und große Elektroden zur Elektrostimulation von größeren Muskeln verwendet.